leistungen von monobunt

Conversion Rate Optimierung

Conversion Optimierung bzw. Shop Optimierung bezeichnet alle inhaltlichen und technischen Verbesserungendie dazu führen, dass Online Marketing Ziele erreicht werden.

Was ist die Conversion Rate?

Warum kauft niemand mein neues Produkt? Sind meine Texte wirklich gut geschrieben? Wie gut kommt die Bildsprache an? Warum meldet sich niemand für meinen Newsletter an?

Diese und ähnliche Fragen kann man im Online-Business im Gegensatz zu Print-, TV- oder Radiowerbung durch die Conversion Rate (CR) exakt beantworten. Die CR ist damit eine fundamentale Kennzahl im Digital Marketing. 

Sie beschreibt den Anteil („Rate“) der Besucher einer Website oder eines Webshops, die auch tatsächlich etwas kaufen, einen Beratungstermin vereinbaren, sich für einen Newsletter anmelden oder ein Dokument herunterladen oder ein anderes fest definiertes Ziel erreichen. Durch Tracking-Tools wie Google Analytics können wir diese Aktionen genau messen und visualisieren.

Conversion Rate Filter

Wie funktioniert Conversion (Rate) Optimierung?

Conversion (Rate) Optimierung bezeichnet alle inhaltlichen und technischen Verbesserungen, die dazu führen, dass Sie Ihre Ziele im Online Marketing (z.B. Verkauf, Anmeldung, Download, uvm.) erreichen. 

Unsere Experten für Conversion Rate Optimierung beobachten kontinuierlich, wie Ihre Digital Marketing Kampagnen performen. Denn nur durch die laufende Kontrolle und stetige Verbesserung aller Online-Aktivitäten können Sie Ihr eingesetztes Online-Budget voll ausschöpfen. Conversion Optimierung sorgt also dafür, dass Sie mit dem investierten Budget auch wirklich Ihre Ziele erreichen.

Es gibt viele technische und inhaltliche Möglichkeiten, um die Conversion Rate auf Ihrer Website zu optimieren. Bei MONOBUNT gehen wir im Bereich der CRO-Analyse nach dem bewährten LIFT-Modell vor.

Conversion Optimierung nach dem LIFT-Modell

Wir verwenden das LIFT-Modell zur Conversion-Optimierung, das Google selbst als hilfreiches Framework für den Test von Hypothesen im Bezug auf User Experience (UX) erwähnt. Es gibt sechs verschiedene Faktoren, welche die Conversion-Rate einer Landingpage positiv oder negativ beeinflussen.

Unter dem Begriff Landingpage verstehen wir jene (Unter-)Seite einer Website, auf der ein Nutzer nach dem Klick auf Google bei Ihnen landet.

Die 6 Conversion Faktoren aus dem LIFT-Modell

01

Wertversprechen (Value Proposition)

Der wichtigste Faktor der Conversion Optimierung, dem sich alle nachfolgenden Faktoren unterordnen. Welchen Wert hat Ihr Angebot (egal ob Produkt, Service oder Dienstleistung) für Ihre potentiellen Kunden oder Nutzer? Stimmt Ihr Wertversprechen nicht, können Sie noch so viel an anderen Faktoren arbeiten, Ihr Angebot wird keinen Erfolg haben.

02

Relevanz (Relevance)

Finden Besucher auf Ihrer Website oder Landingpage genau die Information, die sie sich beim Klick von Google auf Ihre Seite vorgestellt haben? Werden die Bedürfnisse und Erwartungen der Besucher erfüllt? Sind die Informationen auf Ihrer Landingpage nicht relevant für Ihre Besucher, fühlen sie sich verloren und werden die Seite umgehend wieder verlassen (und im schlechtesten Fall auch nicht mehr zurück kommen).

03

Klarheit (Clarity)

Kommuniziert Ihre Landingpage klar das Wertversprechen? Sind die Call-To-Action-Buttons als solche erkennbar und passend benannt? Klarheit bei der Gestaltung erzeugt einen ungehinderten Eye Flow (Blickverlauf). Klarheit bei den Inhalten stellt sicher, dass Besucher die Botschaften aus Texten und Bildern innerhalb von wenigen Augenblicken verstehen.

04

Dringlichkeit (Urgency)

Gibt es auf der Landingpage konkrete Hinweise darauf, welche Aktion Besucher sofort durchführen sollen? Dringlichkeit besteht aus zwei Komponenten: intern (diese ist vorhanden sobald ein Nutzer eine Landingpage besucht) und extern (was der Besucher fühlt, nachdem ihn die Landingpage hoffentlich positiv beeinflusst hat).

Externe Dringlichkeit wird durch Ihr Angebot erzeugt, z.B. Countdowns (zeitlich begrenzte Angebote), begrenzte Stückzahlen („nur mehr 11 Stück vorhanden“) oder limitierte Editionen. Je stärker diese Faktoren auf die Entscheidung des Besuchers einwirken, desto stärker ist die externe Dringlichkeit.

05

Besorgnis (Anxiety)

Wähle ich das richtige Produkt? Gibt es alternative Anbieter für das Produkt? Finde ich mich im Kaufprozess zurecht? Die Besorgnis des Besuchers hängt stark mit der Glaubwürdigkeit einer Seite/Marke und dem Vertrauen in Ihr Angebot zusammen. Je glaubwürdiger (z.B. Reviews, FAQs) und vertrauensvoller (z.B. Zertifikate, Geld-zurück-Garantie) Ihr Angebot ist, desto niedriger ist das Besorgnis-Level beim Kunden.

06

Ablenkung (Distraction)

Gibt es überflüssige Elemente auf der Landingpage, die Nutzer vom primären Ziel ablenken? Je mehr klickbare Elemente wie Buttons, Banner und Auswahloptionen auf einer Seite, desto schwerer wird es für Ihre Besucher, sich für die “richtige” Aktion zu entscheiden (Produkt kaufen, PDF herunterladen, Newsletter bestellen). Je weniger Elemente und Auswahlmöglichkeiten auf einer Website, desto höher die Conversion-Rate der wichtigsten Conversion-Aktion.

Beispiele für Conversion Optimierung

Kennen Sie die Schwachstellen Ihrer Landingpage, können Sie sich an die Optimierung der einzelnen Conversion Faktoren machen. So stellen Sie sicher, dass Ihre Kampagne den gewünschten Erfolg erzielt und Sie einen optimalen Return On Investment (ROI) erhalten.

Warenkorb Optimierung

Ausrichtung der Formularfelder, Einbindung von Prüfsiegel, Kundenmeinungen

Sign-Up Optimierung

Kürzung von Formularen, Prüfung der Funktionalität

Usability Optimierung

Analyse von Heatmaps, Erkennen der Absprungstellen

Content Optimierung

Überarbeitung von Texten, klare Formulierungen

Layout Anpassungen

Farbgebung, Bilder

Mobile Optimierung

Änderungen der mobilen Darstellung

Call-To-Action Optimierung

Position, Farbgebung, Formulierungen der Buttons

Landingpage Optimierung

Hero-Text und Hero-Bild, Anordnung, Funktionalität

PageSpeed Optimierung

Optimierung der Ladezeit

Conversion Optimierung rentiert sich!

Wie eingangs erwähnt, ist das Hauptziel von Conversion Optimierung eine signifikante Steigerung der Conversion Rate.

Mittels A/B- oder Redirect-Testing prüfen wir, welche Änderungen wirklich zum Erfolg führen. Dabei werden 50% der Nutzer auf Variante A einer Seite (oder Seite A) geführt, 50% auf Variante B (oder Seite B). Nach Ende des Testzeitraums wird die Conversion Rate beider Varianten miteinander verglichen und die leistungsstärkere Version umgesetzt. 

MONOBUNT hilft Ihnen dabei, eine bessere Conversion Rate auf Ihrer Landingpage zu erzielen – von der Analyse und Planung aller Maßnahmen bis hin zur Umsetzung, dem Monitoring und der kontinuierlichen Weiterentwicklung. Und Sie steigern damit spürbar Ihren Online-Umsatz.

Icon Conversion A/B

Ähnliche Leistungen der Digitalagentur MONOBUNT

Inspiriert? Interessiert? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Sie möchten mehr über MONOBUNT erfahren, ein Angebot oder ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Conversion Rate Optimierung anfordern? Dann nehmen Sie gern Kontakt über das nachfolgende Formular mit uns auf – wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Thomas Oberlechner, Digital Strategic Consultant

    Ihre Anfrage
    Kontaktpräferenz (bitte auswählen):*
    Mit einem Stern (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und helfen uns bei der schnelleren Beantwortung Ihrer Anfrage. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich mit der Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon sowie den Datenschutzbestimmungen von monobunt.at einverstanden. Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

    Häufige Fragen zum Thema Conversion Optimierung (FAQ)

    Unter Conversion versteht man die messbare, von Ihnen beabsichtigte Handlung eines Nutzers auf Ihrer Website oder in Ihrem Webshop. Dies kann etwa die Anmeldung zu einem Newsletter, der Download eines Katalogs, die Anmeldung zu einem Beratungstermin oder der Einkauf in einem Webshop sein.

    Die Conversion Rate misst, welchen Teil der Besucher Sie zur gewünschten Aktion gebracht haben. Sie berechnet sich über die Formel (Anzahl der Conversions * 100%) / (Anzahl der Seitenbesuche). Wenn 100 Seitenbesuche 2 Conversions erzeugen (2*100/100), liegt die CR bei 2%. Je höher die CR, desto effektiver die Konvertierung Ihrer Interessenten.

    Das kann man leider nicht pauschal sagen, denn die CR hängt stark von der Branche, der Skepsis der Zielgruppe und anderen Faktoren ab. Eine pauschale Formulierung einer gewünschten CR ist daher nicht sinnvoll.

    Hier gibt es viele Möglichkeiten: Die Optimierung der Landingpage nach textlichen, optischen und technischen Faktoren zum Beispiel, oder neue Marketingstrategien, SEO- und SEA-Maßnahmen uvm.
    Als Performance Marketing bezeichnet man im Digitalmarketing eine Strategie, bei der Marketing-Maßnahmen zu messbaren Reaktionen bzw. Verbesserungen führen. Da Conversion Optimierung messbar ist, ist sie eine Teildisziplin des Performance Marketings.