Mit Webshop im E-Commerce durchstarten

NEU: Jetzt mit Förderungen in Wien, Oberösterreich und Steiermark

  • Einfache, schnelle und übersichtliche Verwaltung von Webshop und Website in einer Oberfläche
  • Verbinden Sie POS, WaWi, Marktplätze uvm. mit unserer universellen Schnittstelle SyncSpider
  • Verkaufen Sie Ihre Produkte im Webshop, auf Facebook, bei Google uvm.
  • Erreichen Sie neue Zielgruppen durch Google Anzeigen und Facebook Werbung
  • Förderung der Umsetzung durch die WKO OÖ, WKO Steiermark bzw. Wirtschaftsagentur Wien

Ihr maßgeschneideter Webshop von MONOBUNT

E-Commerce boomt. Nicht erst seit der Corona-Krise, sondern schon seit vielen Jahren. Durch die geänderten Ausgangsbedingungen ist es allerdings aktuell wichtiger denn je, seine Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich im Internet verkaufen zu können. Egal ob schnell und einfach, nach dem Baukasten-Prinzip und binnen 24 Stunden oder individuell mit allen Extras – die E-Commerce-Experten von MONOBUNT verstehen Ihre Anforderungen und setzen diese wunschgemäß um.

Nur für kurze Zeit: Webshop-Förderung in Wien, OÖ & Steiermark sichern

Wien (Wien Online der Wirtschaftsagentur Wien),  Oberösterreich (ERFOLGPLUS der WKO OÖ) sowie die Steiermark (WKO Steiermark) bieten aktuell Fördermodelle für die Konzeptionierung bzw. Umsetzung Ihres Webshops. Die Details zu den Förderungen können Sie dem jeweiligen Bundesland-Bereich entnehmen.

Sie können bei der Konzeptionierung und Umsetzung Ihrer neuen E-Commerce von der Beratungsförderung der WKO für EPU und KMU profitieren. Die Förderung mit dem Namen “ERFOLGPLUS” kann in zwei Modulen beantragt werden.

Im ersten Modul wird die Konzeptionierung Ihrer eCommerce-Strategie von MONOBUNT gefördert, im zweiten Modul wird die Umsetzung Ihres Webshop bzw. Ihrer eCommerce-Lösung durch MONOBUNT gefördert. Alle weiterführenden Informationen finden Sie auf der Seite der WKO. Zögern Sie nicht und beantragen Sie die Förderung sofort, bevor die Fördertöpfe ausgeschöpft sind: Hier geht es zum e-service der WKO

Anleitung Förderung ERFOLGPLUS

Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, hat MONOBUNT-Geschäftsführer Norbert Strappler ein Erklärvideo aufgenommen, wie Sie das Dokument richtig ausfüllen und bei der WKO einreichen können.

Seit 10. April bietet die Wirtschaftsagentur Wien eine Förderung des Auf- und Ausbaues von Onlineshopsystemen in EPU und KMU der Bereiche Nahversorgung und Kreativwirtschaft. Die Mindestprojektgröße liegt bei 1.000 EUR, die maximale Förderung bei 10.000 EUR (Förderquote max. 75%). Alle Informationen und den Online-Förderantrag für Wien Online finden Sie auf der Seite der Wirtschaftsagentur Wien.

Das steirische Landesgremium des Versand-, Internet- und allgemeinen Handels fördert Mitglieder bei Maßnahmen im Zusammenhang mit der Homepagegestaltung oder Erstellung eines Webshops mit maximal 500€ bzw. 50% der Nettokosten. Nähere Details können Sie der Website der WKO Steiermark entnehmen.

Außerdem gibt es das Förderungsprogramm Freizeit!DIGITAL, welches Projekte zur verbesserten Wahrnehmung und Bekanntheit von Freizeit- und Sportbetrieben beiträgt. Dabei werden maximal 1500€ bzw. maximal 50% der Kosten von Erstellung/Neugestaltung von Online-Shop gefördert. Details findet man auf der Seite der WKO Steiermark.

Hier finden Sie Beispiele für Webshop-Referenzen von MONOBUNT

Jetzt grenzenlos online verkaufen

Sie wollen am Anfang nur ein Produkt verkaufen? Oder 100? Oder 1000? Kein Problem, ein WaaS-Shop von MONOBUNT ist flexibel und skalierbar. Dies bedeutet, dass Ihr Shop mit Ihren Anforderungen und Ihrem Erfolg mitwächst. Das Shopsystem wird ständig erweitert und ist damit zukunftssicher, damit es auch neue Anforderungen wunschgemäß erfüllt.

Von überall und jederzeit einkaufen

In einem Webshop gibt es keine Öffnungszeiten. Ihre Kunden können an jedem Tag der Woche und zu jeder Uhrzeit bestellen. Außerdem können Kunden aus der ganzen Welt bestellen. Sie selber müssen sich nur mehr um die Lieferung und die Konfiguration der Versandkosten kümmern. Wenn Sie physische Güter verkaufen, müssen Sie nur mehr die Versandkosten für verschiedene Zonen definieren.

Sie verkaufen digitale Güter? Kein Problem, Sie können bei der Auswahl der Produkttypen auch Software-Lösungen oder Apps verkaufen. Der Verkaufsprozess in Ihrem Shop passt sich dabei automatisch auf den Produkttyp an, Sie müssen nichts weiter beachten.

Außerdem können Sie Ihre Produkte auch via Smartphone verwalten. Sie haben damit alle Features sprichwörtlich immer in Ihrer Hand.

Ihre Produkte perfekt in Szene gesetzt

Das Design Ihres Shops ist nicht nur an Ihr Unternehmensdesign angepasst, sondern verhält sich standardmäßig und ohne zusätzliche Kosten responsiv. Das bedeutet, dass sich die Shopinhalte und Shopfunktionen automatisch auf die Displaygröße eines Endgeräts anpassen, egal ob es sich dabei um PC, Notebook, Tablet oder Smartphone handelt.

Produktvarianten (z.B. Größen, verschiedene Farben bei Kleidung) können einfach erstellt und bei einem Produkt angezeigt werden. Verschiedene Steuersätze (z.B. 20%, 13%, 10%) können Sie je nach Produkt konfigurieren. Sie können einzelne Produkte auch nur in bestimmten Regionen oder Ländern verkaufen.

Mit Streichpreisen bzw. farblich hervorgehobenen Aktionspreisen erhöhen Sie die Attraktivität Ihrer Angebote zusätzlich. Durch das Angebot von Sets (einfach oder gemischt) oder größeren Mengen erhöhen Sie die Profitabilität Ihrer Waren und senken dabei gleichzeitig Ihren Versandaufwand.

Bezahlmethoden: lassen Sie Ihre Kunden entscheiden

Das Angebot von verschiedenen Bezahlmöglichkeiten erhöht die Chance eines Kaufabschlusses beträchtlich. Für Kauf auf Rechnung und Banküberweisung (Vorkasse) reicht die Angabe der eigenen Bankdaten. Wahlweise können Sie Ihren Kunden auch eine Barzahlung bei Abholung anbieten.

Sie können die Bezahlmethoden in Ihrem WaaS-Shop von MONOBUNT auch jederzeit adaptieren und erweitern. Eine Zahlung per Kreditkarte (Mastercard, Visa, American Express) oder PayPal ist der moderne Standard im E-Commerce. Für diese beiden Zahlungsmethoden benötigen Sie gesonderte Accounts bei den jeweiligen Anbietern. Das initiale Setup übernimmt aber natürlich MONOBUNT.

Auf den verpflichtenden Bestellbestätigungen bzw. Kundenrechnungen befinden sich alle rechtlich notwendigen Informationen. Die Rechnungsvorlage wird auf Basis ihres Corporate Designs hinsichtlich Unternehmenslogo, Farben und Schriftarten angepasst.

Versand: sicher, einfach und schnell

Sie können die Lieferzeit bei jedem Produkt individuell anführen. Sie haben die Freiheit, Ihren Versanddienstleister selber zu wählen. Egal ob Österreichische Post, GLS, DPD oder UPS – beauftragen Sie jenen Dienstleister, mit dem Sie zusammenarbeiten wollen.

In Ihrem WaaS-Shop können Sie die Trackingnummer zu einer Bestellung eintragen, Ihre Kunden erhalten damit auch die Info, wann Sie mit der Lieferung der Ware rechnen können. Sie können außerdem Schwellenwerte für eine versandkostenfreie Lieferung definieren. Dies hat vor allem einen psychologischen Effekt, denn niemand zahlt gerne für den Versand.

Kundenbindung leicht gemacht

Sobald Ihr WaaS-Webshop von MONOBUNT online ist, ist die Arbeit noch lange nicht vorbei. Durch die Anbindung einer Newsletter-Software können Sie Ihre Kunden regelmäßig per Newsletter über neue Produkte oder Dienstleistungen auf dem Laufenden halten.

Durch das Verschenken von Gutscheinen (zum Beispiel saisonal oder anlassbezogen) können Sie Ihren treuen Kunden danken und schaffen auf diese Weise auch neue Kaufanreize. Durch das Cross-Selling von passenden Artikeln auf Produktseiten und im Warenkorb sowie durch die Rabattierung von einzelnen Produkten erzeugen Sie zusätzliche Aufmerksamkeit und generieren weitere Umsätze.

Social Media = Social Shopping

Ihr Unternehmen verfügt bereits über eine Präsenz auf Facebook oder bei Instagram? Optimal, denn mit wenigen Klicks können Sie Ihren WaaS-Webshop von MONOBUNT in einen Facebook Shop oder via Facebook Business Manager bei Instagram Shopping integrieren. Auf diese Weise machen Sie Ihre Fans zu Social Shoppern und erzeugen damit zusätzliche Webpräsenz Ihrer digitalen Verkaufsfläche.

B2C und B2B waren früher – verkaufen Sie an ALLE Kunden

Mit nur wenigen Klicks können Sie verschiedene Kundengruppen (z.B. B2B, Reseller) erstellen. Diesen können Sie durch eine Login-Funktion auch wahlweise Nettopreise anzeigen lassen.

Außerdem können Sie Staffelpreise oder Mengenrabatte definieren und Produktpreise auf Kundengruppenbasis konfigurieren. Auch die Lagerbestandsverwaltung können Sie auf Produktbasis abwickeln. Somit können Kunden auch keine Produkte kaufen, welche Sie nicht mehr auf Lager haben.

Aus dem Webshop direkt nach Google, Amazon und Co.

Sie wollen die Produkte aus Ihrem Webshop auch direkt auf den Google-Suchergebnisseiten präsentieren? Kein Problem. Durch die Synchronisation Ihrer Produkte in das Google Merchant Center (separate Registrierung notwendig) bieten Sie Ihren Produkten eine noch größere Verkaufsfläche.

Durch die Nutzung der Software SyncSpider (Kosten nicht inkludiert, alle weiterführenden Infos auf syncspider.com) können Sie ihre Produkte zudem bei Amazon, eBay, Rakuten, Idealo und vielen weiteren Online-Marktplätzen und Preissuchmaschinen listen lassen.

SEO + SEA = Noch mehr Umsätze

SEO steht für Suchmaschinenoptimierung. Das Shopsystem berücksichtigt automatisch alle wichtigen Regeln für die Darstellung von Produktseiten (Metadaten, Strukturierte Daten), sodass Ihr WaaS-Shop auch von Nutzern der Google-Suche gefunden werden.

Suchmaschinenwerbung (SEA) bei Google und Facebook ist zu 100% messbar. Sie können nachvollziehen, wofür jeder einzelne Euro ihres kostbaren Werbebudgets ausgegeben wurde. Außerdem geben Sie immer nur exakt so viel aus, wie Sie wollen, damit es am Ende keine bösen Überraschungen gibt. Für die Werbung bei Google und Facebook wird jeweils ein separater Account bei Google Ads bzw. im Facebook Business Manager benötigt.

Sicher und vertrauenswürdig

In jedem WaaS-Webshop ist die Erstellung von Seiten für Impressum, AGB, Widerruf, Datenschutz sowie Versand und Bezahlung gemäß E-Commerce-Gesetz (ECG) inkludiert. Sie können die notwendigen Informationen entweder selber hinterlegen oder wir erledigen dies über den bekannten Dienstleister eRecht24.

Durch die SSL-Verschlüsselung des Webshops (HTTPS) sind die persönlichen Daten Ihrer Kunden während einer Bestellung natürlich auch immer absolut sicher. Außerdem sind alle Prozesse – wie etwa Kontaktformulare oder Newsletteranmeldungen – DSGVO-optimiert angelegt, damit Sie keine Angst vor kostspieligen Abmahnungen haben müssen.

Häufig gestellte Fragen – FAQ

Je nach Anforderungen oder Anzahl der Produkte können sie innerhalb von wenigen Tagen bis wenigen Wochen live gehen.

Ja, Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Kundengruppen und damit auch verschiedene Preise bzw. Preisdarstellungen (brutto/netto) zu definieren und damit sowohl an B2C- als auch an B2B-Kunden zu verkaufen.

Sie können Ihre Produkte theoretisch weltweit verkaufen. Sie müssen dabei nur die Versandkosten bzw. etwaigen Zollkosten innerhalb von Nicht-EU-Ländern berücksichtigen und an Ihre Kunden kommunizieren.

Nein, dies ist nicht möglich. Sie müssen sich bei der Konfiguration für eine Währung (z.B. EUR, CHF, GBP) entscheiden.

Ja, die verwendete Software berücksichtigt die notwendigen technischen und inhaltlichen Voraussetzungen, damit die Vorschriften aus dem E-Commerce-Gesetz bzw. aus der Datenschutzgrundverordnung eingehalten werden können.

Nein, dies ist kein Bestandteil der Pakete. Sie müssen sich selber Accounts beim jeweiligen Anbieter erstellen. Durch die Anbindung von SyncSpider können Produkte (inkl. Preise, Texte, Attribute usw.) dann jederzeit vom Webshop auf das jeweilige Portal automatisch synchronisiert und angeboten werden.

Jetzt geförderten Webshop anfragen

Deine Anfrage

Kontaktpräferenz (bitte auswählen):*

Mit einem Stern (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und helfen uns bei der schnelleren Beantwortung deiner Anfrage. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklärst du dich mit der Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon sowie den Datenschutzbestimmungen von monobunt.at einverstanden.