Google Analytics

Online Marketing muss immer messbar und nachvollziehbar sein.

Google Analytics ist ein Onlinedienst zur Analyse des Datenverkehrs auf deiner Website. Besucher deiner Homepage werden exakt erfasst und du hast (natürlich mit unserer Unterstützung) eine detaillierte Kontrolle über deine Website oder deinen Webshop.

Es werden unterschiedlichste Daten ausgewertet, wie beispielsweise die Verweildauer, die (geographische) Herkunft deiner Besucher, die Links über welche ein Nutzer auf deine Seite gekommen ist, die besuchten (Unter-)Seiten, die Geräte, mit welchen die Besucher auf deine Seite kommen (z.B. PC, Smartphone, Tablet) und vieles vieles mehr. Im Grunde sind im Bereich der Webanalyse (fast) keine Grenzen gesetzt.

Als einziger offizieller Google Partner im Bezirk Ried im Innkreis haben wir auch einen bunten Webanalytiker der für Google Analytics zertifiziert ist und daher über das notwendige Fachwissen verfügt. Mit unserer Hilfestellung ist es kinderleicht, die verschiedensten Faktoren und ihre Bedeutung richtig zu verstehen und diese auch sinnvoll für die Erfolgskontrolle und die Weiterentwicklung deiner Online Kampagne(n) einzusetzen.

Weil Webanalyse unsere Leidenschaft ist, verfassen wir auch regelmäßig Beiträge zu den Themen Google Analytics, Tag Manager und Tracking (z.B. E-Commerce Tracking für WooCommerce oder Form Tracking).

Google Analytics: Warum ?

Du willst herausfinden, ob das von dir eingesetzte Online Marketing Budget auch Früchte trägt? Dann ist es (auch für uns) wichtig, fundierte Reportings zu erhalten. Dafür bedarf es genauer Zahlen und Analysen. Zur Bereitstellung der benötigten Daten wird in den allermeisten Fällen das leistungsstarke Online-Service „Analytics“ von Google genutzt. Auf Basis dieser Daten kannst du weiterführende Marketing-Entscheidungen treffen. Denn du als Kunde siehst somit auf den ersten Blick, ob die angestrebten Ziele erreicht wurden oder ob es noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Außerdem kann Analytics (GA) auch ganz einfach mit anderen Google-Tools wie Ads, AdSense oder der Google Search Console verbunden werden, um noch genauere Daten extrahieren zu können.

Google Analytics: Wie ?

Ist der Google Analytics Account erstmal angelegt und richtig konfiguriert, muss man den gelieferten Zahlendschungel „nur“ noch richtig interpretieren. Anschließend kann man ihn sofort als Entscheidungshilfe einsetzen. Dies klingt eventuell leichter als es in Wirklichkeit ist. Aber keine Panik – mithilfe einer kompetenten Onlineagentur ( UNS :)) können die Zahlen und Daten letztendlich ohne Probleme in einfach verständliche Auswertungen und Reports gebracht werden. Diese kannst du dann für sämtliche Online Marketing Entscheidungen nutzen und es wird relativ schnell klar, ob das eingesetzte Budget auch am richtigen Platz und zur richtigen Zeit investiert wurde. Diese Erfolgskontrolle wird von Google als „Werbe-ROI“ bezeichnet.

Google Tag Manager

Im Jahr 2012 hat Google den Tag Manager (GTM) vorgestellt. Seither erleichtert dieser weniger-technik-affinen Marketern und operativen Content Managern, Website-Tags selber hinzuzufügen und im laufenden Betrieb zu aktualisieren. Mit dem Tag Manager kann man nach einmaligem Setup (welches man z.B. bei WordPress auch ganz einfach über ein Plugin erledigen kann) nämlich alle Tags (wie etwa von Google Analytics, Google Ads, Facebook Pixel uvm.) selber einbinden. Du musst dafür also nicht mehr regelmäßig deinen (internen oder externen) Entwickler kontaktieren und kannst dadurch bares Geld sparen.

Wir helfen dir beim Setup des GTM, bei der Einbindung der wichtigsten Standardtags und beraten dich gerne auch zur Auswahl von interessanten Custom-Tags. Diese gestalten die Datenanalyse deiner Website oder deines Webshops in Google Analytics noch mächtiger und umfassender.

Dein bunter Ansprechpartner für Google Analytics

Gerald Emprechtinger
berät dich gerne.